„Ich möchte   aufhören!“

„Und ich möchte übernehmen“

Verein zur Förderung der Unternehmensnachfolge e.V.

THRONFOLGE IM UNTERNEHMEN -
JETZT FORTSETZUNG MIT ERFOLG

Wir unterstützen Sie in allen Bereichen!

Im Verlag Springer Gabler erschien im April 2016 das Buch

"Unternehmenszerstörer: Corporate Finance als Abwehrstrategie oder: Wie eine Erbin ihr Familienunternehmen rettete"

Unternehmenszerstörer bei amazonZum Hintergrund des Buches, das auf tatsächlichen Ereignissen beruht:

"Aber wie so oft im Leben überholte die Wirklichkeit den Wunsch: Gernot Bleckmann ereilt ein Schicksalsschlag. Er fällt ins Koma. Stirbt.

Die Nachfolge für sein Unternehmen hatte er zu Lebzeiten nicht geregelt, und das hat tiefgreifende Konsequenzen für die Erben, in diesem Falle für die Ehefrau Helene und die Töchter Viktoria und Benita. Plötzlich gerät eine ganze Unternehmensstruktur ins Ungleichgewicht. Die Banken ändern ihre Haltung. Die vermeintlichen Getreuen entdecken die Gier. Die Behörden melden Ansprüche an. Man kennt sich nicht, vertraut sich nicht. Andere pochen auf ihre vermeintlichen Rechte, Erbscheine fehlen, Schuldscheine verschwinden. Die Existenz des traditionsreichen Unternehmens steht auf dem Spiel.

Die Geschichte des Abwehrkampfes der Familie Bleckmann gegen diese Zerstörer zeigt beispielhaft, mit welchen Problemen sich heute viele Mittelständler in Deutschland konfrontiert sehen. Diese Geschichte ist geprägt durch Extreme. einzelne Facetten jedoch sind alles andere als singulär. Sie betreffen all jene, die das verantwortungsvolle und schwere Erbe als Eigentümer einer Firma antreten."

ebd. S. 12

Die Autoren Peter Tsao-Adolphs und Gabriele Borgmann schildern die Geschichte des mittelständischen Unternehmens über rund zehn Jahre.

Und wen meinen die Autoren mit dem Titel-Begriff "Unternehmenszerstörer"?

"Wer sind diese Unternehmenszerstörer? Zunächst versuchen häufig Erbaspiranten aus dem privaten Umfeld, sich zu bereichern. gierige Manager wittern Macht, Status und Geld. Ihnen allen geht es um den persönlichen Profit, nicht um den Fortbestand des Unternehmens und somit das Lebenswerk des Erblassers. Dann natürlich der Staat: Er sendet Betriebsprüfer und Steuerfahnder aus, um zu kassieren. Und die Banken sehen den Moment gekommen, um Kreditvereinbarungen neu zu justieren oder gar zu kündigen - oder um Einfluss auf das Unternehmen zu gewinnen."

ebd. S. 13

Schließlich hier noch ihrz kurzes Fazit:

"Für das einzelne Unternehmen wie für den Wirtschaftsstandort Deutschland gilt heute mehr denn je der Satz: 'Nie war eine durchdachte Nachfolge dringlicher als heute'"

ebd. S. 14

Für alle, die sich ebenfalls 

Nicht nur für Familienunternehmer und ihre Erben, sondern auch für alle anderen, denen eine Unternehmensnachfolge am Herzen liegt eine empfehlenswertes Buch: "Fundierte Expertenblöcke ergänzen die dramatische Story und vermitteln das notwendige Basiswissen, um Familienunternehmer und ihre Erben für die Zeit der Nachfolge und für einen nachhaltigen Turnaround zu rüsten."

Bei Amazon gleich bestellen:

"Unternehmenszerstörer: Corporate Finance als Abwehrstrategie oder: Wie eine Erbin ihr Familienunternehmen rettete"